Studie Angehörige von Suchtkranken:
Behandlungsangebote und Versorgungsdefizite
 
Vielen Dank für Ihre Bereitschaft, an unserer Befragung zum Themenfeld „Angehörige von Suchtkranken“ teilzunehmen. Ihre Angaben werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Die folgenden Fragen beziehen sich auf Ihre persönliche Erfahrung in der Behandlung von Angehörigen Suchtkranker. Denken Sie dabei an Ihre derzeitige Arbeitsstelle und an die letzten 12 Monate. Bitte füllen Sie den Fragebogen nur aus, wenn Sie mindestens eine/n Angehörige/n einer suchtkranken Person in den vergangenen 12 Monaten behandelt haben. Auch wenn die Antwortvorgaben im Einzelfall nicht zu 100% auf Sie zutreffen sollten, wählen Sie bitte die Antwort aus, die am ehesten auf Sie zutrifft.